Nach oben

Auflösung negativer Energie

Beraterin Kassandra: Auflösung negativer Energie


Auflösung negativer Energie: Foto: © Alina Vaska / shutterstock / #2012801216
Foto: © Alina Vaska / shutterstock / #2012801216

Es kann bereits ausreichen, wenn Sie in Ihrem Alltag kleine Dinge sowie Umstände verbannen, um negative Energien loszuwerden. Sie können sich negativ auf Ihr eigenes Wohlbefinden auswirken. Es gibt ein paar Gewohnheiten, die Sie ändern können und die sich leicht zu Hause durchführen lassen.

Methoden, die Ihren Alltag erleichtern

• Barfuss gehen
• Edelsteine
• ein Bad nehmen
• Smudging

Für viele Regionen ist barfuss gehen selbstverständlich. Barfuss laufen beispielsweise die Buddhisten und die Muslime. Gehen Sie ohne Schuhwerk, werden Sie spüren, wie Sie das beruhigt. Sie entladen Energie und sind mit der Erde verwurzelt. In Ihrer Fusssohle liegen etwa 1500 Nervenenden. Somit kommt es zur Freisetzung von negativen Energien. Sie nehmen wieder eine Verbindung mit Mutter Erde auf und die negative Energie wandelt sich in positive um.

Reinigendes Bad für ein besseres Wohlbefinden

Bei einem Bad entfernen Sie Schmutz und andere Partikel, welche sich auf Ihrem Körper befinden. Ein Bad kann Sie zudem von negativer Energie befreien. Geben Sie dem Badewasser Salz und Essig hinzu. Diese beiden Komponenten bewirken eine intensive energetische Reinigung. Dazu benötigen Sie eine Handvoll grobes Salz und sieben Tropfen Essigessenz. Möchten Sie kein Bad nehmen, geben Sie die Lösung in eine Schüssel und reinigen Sie Ihren Körper damit. Sind Sie ein Fan von Düften, geben Sie zu dem Bad Lorbeeren, Rosmarin oder frische Rosenblätter. Der Rosmarin hat eine reinigende Wirkung, ebenso wie der Lorbeer, gleichzeitig bietet dieser Schutz vor schlechter Energie. Ein Bad in Rosenblättern erhöht Ihre Schwingungsfrequenz.

Was ist Smudging?

Bei der Methode Smudging verbrennen Sie Harze oder getrocknete Kräuter zum Räuchern. Verschiedene Kulturen wenden diese Methode an. Eine dieser Kulturen sind die Ureinwohner Amerikas. Dort wird immer noch geräuchert. Durch den Rauch befreien Sie Ihren Körper von negativen Energien. Zudem wird damit das Böse ferngehalten. Es ist üblich, die Räucherung mit einem Weihrauchkessel vorzunehmen. Sollten Sie keinen solchen besitzen, dann nehmen Sie einfach eine Tonschüssel, die Sie mit Kohle befüllen.
Kräuter werden auch heute noch bei besonderen Zeremonien eingesetzt. Die Kräuter haben eine reinigende sowie schützende Wirkung. In Indien verwenden die Menschen auch sehr gerne weissen Salbei. Er hemmt unpassende Schwingungen und treibt die bösen Geister aus. Die guten Geister werden von dem Kraut angezogen. Die Schamanen nutzen es für die energetische Reinigung. Möchten Sie dieses verbrennen, sind dazu kein Weihrauchkessel und keine Kohle nötig. Dieses Kraut brennt von Natur aus. Der Rosmarin kommt häufig bei spirituellen Ritualen zum Einsatz. Negative Energien werden beseitigt und der Rosmarin zieht die positiven an. Lorbeer wirkt sich positiv auf Ihre Stimmung aus. Er hat nicht nur eine reinigende Wirkung, sondern dient auch dem Schutz und der Stärkung, da die schlechten Energien vom Lorbeer ferngehalten werden. Es gibt viele verschiedene Räucherstäbchen. Damit sie eine reinigende Wirkung haben, müssen es natürliche Räucherstäbchen sein.

Die Lithotherapie

Die Reinigung erfolgt durch Kristalle. Schon seit Jahrtausenden gibt es die Lithotherapie. Die Energie der Steine wird genutzt, um das Wohlbefinden zu stärken. Sie besitzen Kräfte, um das Unwohlsein aufzuheben und bieten Schutz vor negativen Einflüssen. Jedes Mineral hat unterschiedliche Eigenschaften. Es gibt Halbedelsteine und Edelsteine, welche von sich aus schon eine reinigende Wirkung haben und negative Energien auflösen.

Tigeraugen-Augenschutz-Armband

Es handelt sich um eine Kombination aus mehreren Edelsteinen. Das Tigerauge gilt als der Stein der Wahrheit. Sie erhalten durch ihn eine Verbindung mit der höheren Energiefrequenz. Es ist ein kraftvoller Stein und er soll das Energiefeld befreien. Die Wirkung des Rosenquarzes bezieht sich hauptsächlich auf das Herzchakra. Es ist auch der Stein der Liebe. Sämtliche negative Energie wird von ihm eliminiert. Durch ihn sind Sie nur von positiver Energie umgeben.

Der grüne Quarz steht ebenfalls mit dem Herzchakra in Verbindung. Er befreit Sie von schlechten Einflüssen und Traurigkeit. Tragen Sie ihn, sind Sie mit der Natur verbunden. Dieser Stein kann sie dabei unterstützen, beschwerdefrei zu sein. Der Kristallquarz wird oft mit anderen Steinen in Kombination verwendet. Kristalle sind in der Lage, die Energie und die Frequenz von anderen Steinen zu erhöhen. Der weisse Kristall wirkt beruhigend und ist Ihnen eine Unterstützung dabei, Ihr Energiefeld zu reinigen.

Beim Hämatit handelt es sich um einen Schutzstein. Negative Energien entfernt er und schickt sie Richtung Erde. Tragen Sie ihn, ist er Ihr Energieschild. Schwarze Steine sind eine Kombination aus Onyx, Turmalin und Obsidian. Sie sind Ihre Verbindung zur Erde und sind mit einer hohen Reinigungskraft ausgestattet. Sie sind Ihr Schutz vor negativen Energien. Der Schutz lässt sich erhöhen, wenn Sie die Steine in Form eines Amuletts tragen. Der Amethyst ist ein Quarzkristall, welcher eine Wirkung auf die höheren Chakren hat. Negative Einflüsse werden ferngehalten und Energieblockaden beseitigt. Die Auflösung negativer Energien ist auf unterschiedliche Art und Weise möglich.



© Zukunftsblick Ltd.

Rechtliche Hinweise


Beraterin Kassandra

Beraterin Kassandra

Als Expertin berate ich Sie in allen Lebenslagen. Ich bin nach wie vor fasziniert von der Treffsicherheit und beantworte Ihre Fragen einfühlsam und wertfrei.

Hier mehr über Kassandra erfahren


Hotlines
0901 001 938
(sFr. 2.99/Min.)
Alle Netze
0900 515 24416
(€ 2.17/Min.)
Alle Netze
901 282 63
(€ 2.00/Min.)
Alle Netze
0900 310 204 711
(€ 2.39/Min.)
Mobilfunk ggf. abweichend

Gratis-Dienste

Unsere kostenlosen Online-Tools:

Besuchen Sie unsere Hauptseite: www.zukunftsblick.ch