Nach oben

Mondphasen

Beraterin Kassandra: Mondphasen


Mondphasen: Foto: © David Carillet / shutterstock / #120250696
Foto: © David Carillet / shutterstock / #120250696

Bedeutung der Mondphasen

In der esoterischen Welt ist es längst bekannt, dass die Mondphasen, die hier den Vollmond wie auch den Neumond betreffen, sich auf das Verhalten der Menschen auswirken. Diese These versucht die Wissenschaft indes hartnäckig zu widerrufen, doch dank verschiedener Forschungen im spirituellen Bereich konnten die Wirkungen des Mondes auf den Menschen nach und nach  aufgezeigt werden.

Allgemeiner Einfluss der Mondphasen auf den Menschen

Alle Sterne, Planeten und auch Trabanten strahlen gewisse Schwingungen aus, die zwar eher unsichtbar sind, doch auch die Menschen auf der Erde erreichen. Diese Schwingungen sind durch die Wissenschaft zwar nicht messbar, dennoch beeinflussen sie den Menschen auf physisch wie auch auf spiritueller Ebene. Hierdurch werden Gefühle und Emotionen bewusst oder auch zum Teil unbewusst freigesetzt, welche den Menschen in seinen Grundfesten erreicht und sich in der Persönlichkeit verankert. Dieser Einfluss der Mondphasen erreicht den Menschen mit der Geburt und verlässt ihn schließlich mit dem Tod. Im Laufe des Lebens sammelt so jeder Mensch verschiedene Eindrücke der Planetenschwingungen, die sein Leben bestimmen.

In Verbindungen zu den Mondphasen sind verschiedene Aspekte zu beachten. Bei Neumond wendet der Trabant seine nicht beleuchtete Seite der Erde zu. Hier werden die sogenannten Raja-Tama-Schwingungen, also mehr feinstoffliche Frequenzen, zur Erde geschickt. Anders sieht es hingegen bei Vollmond aus, wenn mehr Helligkeit die Erdenbewohner erreicht. Die Schwingungen nehmen zu und erreichen auch das Unterbewusstsein des Menschen.

Wirkungen auf das menschliche Bewusstsein

Die meisten Menschen reagieren auf die Einflüsse des Mondes. Hier sind oftmals wechselstarke sowie verwirrende Gedanken bei Vollmond zu beobachten. Auch die Zahl an negativen Charaktereigenschaften nimmt bei hellem Mondschein zu. Diese Periode bestimmt aktiv unsere Handlungen, unsere Gedanken wie auch unseren Konsum. So konnte bereits belegt werden, dass Raucher beispielsweise während der Vollmondphase mehr Zigaretten verbrauchen, weil diese Phase die Gedanken des Menschen bestimmt.

Grund für diese Begebenheiten stellen die Anziehungskräfte von Mond als auch Sonne dar. Der Mond beeinflusst den Menschen jedoch nicht nur des Nachts, sondern ebenso tagsüber, wenn auch nicht so stark. Der Mond sorgt demnach nicht nur für Ebbe und Flut, sondern bestimmt auch die Lebensweise von Mensch und Tier.



© Zukunftsblick Ltd.

Rechtliche Hinweise


Beraterin Kassandra

Beraterin Kassandra

Als Expertin berate ich Sie in allen Lebenslagen. Ich bin nach wie vor fasziniert von der Treffsicherheit und beantworte Ihre Fragen einfühlsam und wertfrei.

Hier mehr über Kassandra erfahren


Hotlines
0901 001 938
(sFr. 2.99/Min.)
Alle Netze
0900 515 24416
(€ 2.17/Min.)
Alle Netze
901 282 63
(€ 2.00/Min.)
Alle Netze
0900 310 204 711
(€ 2.39/Min.)
Mobilfunk ggf. abweichend

Gratis-Dienste

Unsere kostenlosen Online-Tools:

Besuchen Sie unsere Hauptseite: www.zukunftsblick.ch